Archiv der Kategorie: Vereinsmeisterschaft

Walter Lechleitner holt sich seinen 16. KSK-VM-Titel im Langschach

Mit einem weiteren Sieg gegen Nachwuchsspieler David Müller setzte sich Walter Lechleitner bei der KSK-VM 2020 souverän durch durch und wehrt den Ansturm der Jugend erfolgreich ab.

Umringt von der Jugend behält Walter Lechleitner (vorne rechts) gegen Robin Beetz die Oberhand. Im Hintergrund schließt Nico Herpich (hinten rechts) die VM mit einem Sieg gegen Johannes Renner ab.

Aktueller Stand der KSK-VM 2020 inkl. der noch ausstehenden Begegnungen:

Walter Lechleitner bei KSK-VM 2020 auf Titelkurs

Im Spitzenspiel der diesjährigen KSK-Vereinsmeisterschaft gelang Walter Lechleitner (rechts) ein Schwarzsieg gegen Nico Herpich (links), womit er dem Vereinsmeistertitel ein großes Stück näher kam. Nach Minuspunkten hat Walter nun bereits zwei Punkte Vorsprung auf seine Verfolger bei drei noch ausstehenden Partien.

Aktueller Stand der KSK-VM 2020 sowie die noch ausstehenden Begegnungen:

VM 2020 Zwischenstand

VM KSK 2020 – Gruppe A
Stand (Auszug) am 22.02.2020:
1. Walter Lechleitner 4 : 0
2. Hans-G. Neuberg 4 : 2
3. Johannes Renner 2,5:1,5
4. Hans Blinzler 2 : 2
5. Hans-J. Schmierer 2 : 2
6. Nico Herpich 1,5 : 1,5
7. Robin Beetz 1 : 3
… 8. bis 10. von 10 Teilnehmern: jeweils 0 P.)

Die nächsten Spieltermine (bitte an den dazwischen liegenden Freitagen nur Nachholspiele austragen, wenn Jugendliche beteilgt sind – sonst wird der Schachunterricht zu sehr beeinträchtigt!). Rudi Lieb kann aus dringenden persönlichen Gründen momentan nicht kommen; er könnte auch mehrere Partien nachspielen.
28.02.: (Ferien) 4. Runde: 4. Runde:  Mainz – Müller, Lieb – Blinzler?
06.03.: (Generalversammlung, Schachabend, auch Jugend, im „Rääbleins Pizzeria“ in Ziegelerden, ab 18:30 im Nebenzimmer Obergeschoss!): Nachholpartien, event. eine Partie von R. Lieb.
13.03.: 5. Runde: Blinzler – Mainz, Müller – Schmierer, Herpich – Renner, Lechleitner – Neuberg. Beetz – Lieb?
20.03.: (Nachholspiele, event. vorgezogene Partien aus der 6. Runde).
27.03.: 6. Runde,
… (es werden 9 Runden im Rundensystem gespielt).
In der Gruppe II gibt es keine festen Spieltermine, es spielt, wer da ist.

Vereinsmeisterschaft 2020

Am Freitag,  17.01.2020, begannen die Vereinsmeisterschaft 2020. Aufgrund der Teilnehmerzahl werden diese in zwei Gruppen mit jeweils 10 Spielerinnen und Spielern im Rundenturnier ausgetragen.
Bis die endgültige Turnierseite hier eingebunden werden kann, zunächst einmal alle Paarungen im Überblick: Bitte beachtet, dass gerne Runden vorgespielt werden können, die jeweilige Runde jedoch in Gruppe 1 zum Schlusstermin gespielt sein muss! Ansonsten müssten Partien kampflos gewertet werden! – Bitte deshalb ggf. bei der Turnierleitung oder per WhatsApp entschuldigen!

Gruppe 1

  1. Runde

Beetz,Robin       – Müller,David 1:0
Herpich,Nico     – Blinzler,Hans  1:0                                                                         –
Lechleitner,Walter – Lieb,Rudolf 1:0
Neuberg,Hans – Mainz,Alexander 1:0
Renner,Johannes – Schmierer,Hans remis

  1. Runde

Renner,Johannes – Beetz,Robin 1:0
Schmierer,Hans   – Neuberg,Hans 1:0
Mainz,Alexander  – Lechleitner,Walter 0:1
Lieb,Rudolf            – Herpich,Nico  (verschoben)
Blinzler,Hans        – Müller,David  1:0                                                                          –

  1. Runde (Spieltermin: 14.02.2020)

Beetz,Robin           – Blinzler,Hans 0:1
Müller,David          – Lieb,Rudolf  (verschoben)
Herpich,Nico          – Mainz,Alexander
Lechleitner,Walter – Schmierer,Hans 1:0
Neuberg,Hans        – Renner,Johannes 0:1

  1. Runde (Spieltermin: 28.02.2020)

Neuberg,Hans        – Beetz,Robin 1:0
Renner,Johannes   – Lechleitner,Walter
Schmierer,Hans     – Herpich,Nico remis
Mainz,Alexander    – Müller,David
Lieb,Rudolf              – Blinzler,Hans                                                                           –

  1. Runde (Spieltermin: 13.03.2020)

Beetz,Robin             – Lieb,Rudolf
Blinzler,Hans           – Mainz,Alexander
Müller,David            – Schmierer,Hans
Herpich,Nico            – Renner,Johannes
Lechleitner,Walter   – Neuberg,Hans

  1. Runde (Spieltermin: 27.03.2020)

Lechleitner,Walter    – Beetz,Robin
Neuberg,Hans           – Herpich,Nico 1:0
Renner,Johannes      – Müller,David
Schmierer,Hans        – Blinzler,Hans
Mainz,Alexander       – Lieb,Rudolf

  1. Runde (Spieltermin: 17.04.2020)

Beetz,Robin                – Mainz,Alexander
Lieb,Rudolf                 – Schmierer,Hans
Blinzler,Hans              – Renner,Johannes
Müller,David               – Neuberg,Hans
Herpich,Nico               – Lechleitner,Walter

  1. Runde (Spieltermin: 15.05.2020)

Herpich,Nico                – Beetz,Robin
Lechleitner,Walter      – Müller,David
Neuberg,Hans             – Blinzler,Hans 1:0
Renner,Johannes        – Lieb,Rudolf
Schmierer,Hans          – Mainz,Alexander

  1. Runde (Spieltermin: 29.05.2020)

Beetz,Robin                  – Schmierer,Hans
Mainz,Alexander          – Renner,Johannes
Lieb,Rudolf                    – Neuberg,Hans
Blinzler,Hans                 – Lechleitner,Walter
Müller,David                  – Herpich,Nico

Gruppe 2

  1. Runde

Schülner,David              – Renk,Lenny 1:0
Halter,Max                      – Zheng,Jin-Xuan 0:1
Gremer,Natalie              – Lang,Jonas
Schönfelder,Sophia      – Gremer,Vanessa 1:0
Sünkel,Silke                    – Häußer,Philipp 0:1

  1. Runde

Sünkel,Silke                      – Schülner,David 0:1
Häußer,Philipp                 – Schönfelder,Sophia
Gremer,Vanessa               –  Gremer,Natalie 1:0
Lang,Jonas                        – Halter,Max
Zheng,Jin-Xuan                  – Renk,Lenny 1:0

  1. Runde

Schülner,David                   – Zheng,Jin-Xuan 1:0
Renk,Lenny                         – Lang,Jonas
Halter,Max                          – Gremer,Vanessa  1:0
Gremer,Natalie                  – Häußer,Philipp
Schönfelder,Sophia           – Sünkel,Silke

  1. Runde

Schönfelder,Sophia            – Schülner,David
Sünkel,Silke                          – Gremer,Natalie 0:1
Häußer,Philipp                    – Halter,Max
Gremer,Vanessa                 – Renk,Lenny 0:1
Lang,Jonas                            – Zheng,Jin-Xuan

  1. Runde

Schülner,David                     – Lang,Jonas
Zheng,Jin-Xuan                     – Gremer,Vanessa
Renk,Lenny                          – Häußer,Philipp 1:0
Halter,Max                             – Sünkel,Silke 1:0
Gremer,Natalie                     – Schönfelder,Sophia

  1. Runde

Gremer,Natalie                      – Schülner,David
Schönfelder,Sophia                – Halter,Max
Sünkel,Silke                             – Renk,Lenny
Häußer,Philipp                       – Zheng,Jin-Xuan
Gremer,Vanessa                    – Lang,Jonas

  1. Runde

Schülner,David                      – Gremer,Vanessa
Lang,Jonas                              – Häußer,Philipp 0:1
Zheng,Jin-Xuan                       – Sünkel,Silke
Renk,Lenny                             – Schönfelder,Sophia
Halter,Max                             –  Gremer,Natalie

  1. Runde

Halter,Max                             – Schülner,David
Gremer,Natalie                     – Renk,Lenny
Schönfelder,Sophia             – Zheng,Jin-Xuan
Sünkel,Silke                           – Lang,Jonas
Häußer,Philipp                       – Gremer,Vanessa

  1. Runde

Schülner,David                      – Häußer,Philipp
Gremer,Vanessa                   – Sünkel,Silke
Lang,Jonas                              – Schönfelder,Sophia
Zheng,Jin-Xuan                      – Gremer,Natalie
Renk,Lenny                            – Halter,Max 0:1

Walter Lechleitner bei KSK-Vereinsmeisterschaft eine Klasse für sich

Dem alten und neuen KSK-Vereinsmeister Walter Lechleitner gelang in der KSK-VM das seltene Kunststück, alle seine elf (!) Partien zu gewinnen. Dank aggressiver Eröffnungswahl entschied er auch seine letzte Partie gegen den aufstrebenden Jugendspieler Nico Herpich für sich.

Die Schlüsselstellung in der Partie zwischen dem Vize-Meister Nico Herpich und dem alten und neuen Vereinsmeister Walter Lechleitner. Nico hätte hier trotz Minusqualität Walter mit dem starken Zug Te1! noch vor größere Probleme stellen können, nach der Partiefortsetzung h4-h5 Kh8-g8 war die Partie zu Gunsten von Walter gelaufen.

Bis auf wenige Nachholspiele wie die Begegnung zwischen KSK-Vorstand Hans Blinzler und KSK-Spielleiter Hans Neuberg ist die KSK-VM 2017/18 zu Ende, hier die Tabellenspitze der ersten Gruppe (Anzahl der Nachholspiele in Klammern):

1. Walter Lechleitner 11:0, 2. Nico Herpich 8,5:2,5, 3. Hans Neuberg 7,5:2,5 (1), 4. Hans Schmierer 7,5:3,5, 5. Hans Blinzler 7,0:3,0 (1) und 6. Rudi Lieb 6,5:4,5 (Rundenturnier mit 12 Teilnehmern).

Die zweite Gruppe mit ausschließlich Jugendspielern ist beendet, hier die Tabellenspitze:

  1. Johannes Renner 6,0:1,0, 2. Robin Beetz 6,0:1,0 und 3. Berin Becic 5,5:1,5 (7 Runden Schweizer System bei 20 Spielern).

Link auf die Tabellen der VM

 

Walter Lechleitner kann der Titel bei KSK-Vereinsmeisterschaft nicht mehr genommen werden

Zwar konnte sich Nico Herpich in einer spannenden Partie gegen Rudi Lieb mit einer sehenswerten Schlusskombination durchsetzen, doch hat er aufgrund eines Unentschiedens gegen Jugendtrainer Alexander Mainz keine Chance mehr auf den Turniersieg.

Sechs Figuren auf einer Grundreihe – jeweils drei weiße und drei schwarze – sind kein alltäglicher Anblick im Schach! Nico Herpich (rechts) setzte sich in einer couragiert gespielten Angriffspartie gegen den mehrfachen Vereinsmeister Rudi Lieb (links) durch.

Dem amtierende Vereinsmeister Walter Lechleitner kann nach dem Sieg gegen Sachchi nun nach zehn gespielten Partien der Titel nicht mehr streitig gemacht werden, da ihn Nico auch durch einen Sieg im noch ausstehenden direkten Vergleich nicht mehr einholen kann.

Tabellenspitze der ersten Gruppe (Anzahl der gespielten Partien in Klammern):

1. Walter Lechleitner (10) 10:0, 2. Nico Herpich (10) 8,5:1,5, 3. Hans Schmierer und Hans Blinzler mit jeweils (10) 7:3, 5. Hans Neuberg (9) 6,5:2,5, 6. Rudi Lieb (10) 5,5:4,5, .

Link auf die Tabellen der VM

KSK-Vereinsmeisterschaft geht in die entscheidende Phase

Der erste Vereinsspielabend im neuen Jahr stand ganz im Zeichen der KSK-Vereinsmeisterschaft 2017/18, die in ihre entscheidende Phase eintritt.

In der Spitzenbegegnung zwischen Walter Lechleitner und Hans Schmierer setzte sich Titelverteidiger Walter Lechleitner dank guter Eröffnungsvorbereitung souverän durch und konnte so seine weiße Weste verteidigen.

Das Spitzenduell der neunten Runde zwischen Walter Lechleitner und Hans Schmierer konnte Titelverteidiger Walter für sich entscheiden.

Da sich aber auch der in dieser Saison stark auftrumpfende Nico Herpich im Duell der Jugendspieler gegen Dominik Kessel durchsetzen konnte, ist die Meisterschaft noch nicht entschieden.

Nico Herpich konnte Dominik Kessel in einer spannenden Partie besiegen und wahrte damit seine Titelchancen.

Die Entscheidung wird wohl erst in der letzten Runde fallen, wenn Nico Herpich mit den weißen Steinen auf alter Lechleitner trifft.

Der „Evergreen“ zwischen KSK-Vorstand Hans Blinzler und Rudi Lieb endete mit einem Kampfremis.

Tabellenspitze der ersten Gruppe (Anzahl der gespielten Partien in Klammern):

1. Walter Lechleitner (9) 9:0, 2. Nico Herpich (8) 7:1, 3. Rudi Lieb (9) 5,5:3,5, 4. Hans Schmierer (6) 4,5:1,5 und 5. Hans Neuberg (7) 4,5:2,5.

Link auf die Tabellen der VM

Vereins-Meisterschaft 2017 / 2018

Gruppe 1

Aktuelle Tabelle:
[show_file file=“http://ksk.kronacher-schachklub.de/wp-content/uploads/vm/2017_2018/ksk-vm_2017_gruppe_1-kreuz-r11.html“]

Runde 1
[show_file file=“http://ksk.kronacher-schachklub.de/wp-content/uploads/vm/2017_2018/ksk-vm_2017_gruppe_1-paar-r1.html“]

Runde 2
[show_file file=“http://ksk.kronacher-schachklub.de/wp-content/uploads/vm/2017_2018/ksk-vm_2017_gruppe_1-paar-r2.html“]

Runde 3
[show_file file=“http://ksk.kronacher-schachklub.de/wp-content/uploads/vm/2017_2018/ksk-vm_2017_gruppe_1-paar-r3.html“]

Runde 4
[show_file file=“http://ksk.kronacher-schachklub.de/wp-content/uploads/vm/2017_2018/ksk-vm_2017_gruppe_1-paar-r4.html“]

Runde 5
[show_file file=“http://ksk.kronacher-schachklub.de/wp-content/uploads/vm/2017_2018/ksk-vm_2017_gruppe_1-paar-r5.html“]

Runde 6
[show_file file=“http://ksk.kronacher-schachklub.de/wp-content/uploads/vm/2017_2018/ksk-vm_2017_gruppe_1-paar-r6.html“]

Runde 7
[show_file file=“http://ksk.kronacher-schachklub.de/wp-content/uploads/vm/2017_2018/ksk-vm_2017_gruppe_1-paar-r7.html“]

Runde 8
[show_file file=“http://ksk.kronacher-schachklub.de/wp-content/uploads/vm/2017_2018/ksk-vm_2017_gruppe_1-paar-r8.html“]

Runde 9
[show_file file=“http://ksk.kronacher-schachklub.de/wp-content/uploads/vm/2017_2018/ksk-vm_2017_gruppe_1-paar-r9.html“]

Runde 10
[show_file file=“http://ksk.kronacher-schachklub.de/wp-content/uploads/vm/2017_2018/ksk-vm_2017_gruppe_1-paar-r10.html“]

Runde 11
[show_file file=“http://ksk.kronacher-schachklub.de/wp-content/uploads/vm/2017_2018/ksk-vm_2017_gruppe_1-paar-r11.html“]

Gruppe 2

Aktuelle Tabelle:
[show_file file=“http://ksk.kronacher-schachklub.de/wp-content/uploads/vm/2017_2018/ksk-vm_2017_gruppe_2-fort-r7.html“]

Runde 1
[show_file file=“http://ksk.kronacher-schachklub.de/wp-content/uploads/vm/2017_2018/ksk-vm_2017_gruppe_2-paar-r1.html“]

Runde 2
[show_file file=“http://ksk.kronacher-schachklub.de/wp-content/uploads/vm/2017_2018/ksk-vm_2017_gruppe_2-paar-r2.html“]

Runde 3
[show_file file=“http://ksk.kronacher-schachklub.de/wp-content/uploads/vm/2017_2018/ksk-vm_2017_gruppe_2-paar-r3.html“]

Runde 4
[show_file file=“http://ksk.kronacher-schachklub.de/wp-content/uploads/vm/2017_2018/ksk-vm_2017_gruppe_2-paar-r4.html“]

Runde 5
[show_file file=“http://ksk.kronacher-schachklub.de/wp-content/uploads/vm/2017_2018/ksk-vm_2017_gruppe_2-paar-r5.html“]

Runde 6
[show_file file=“http://ksk.kronacher-schachklub.de/wp-content/uploads/vm/2017_2018/ksk-vm_2017_gruppe_2-paar-r6.html“]

Runde 7
[show_file file=“http://ksk.kronacher-schachklub.de/wp-content/uploads/vm/2017_2018/ksk-vm_2017_gruppe_2-paar-r7.html“]

 

Edgar Stauch KSK-Schnellschach-Meister 2017

Bei den diesjährigen KSK-Schnellschachmeisterschaften, die wie im Vorjahr als gemeinsames Turnier der Erwachsenen und der Jugendlichen ausgetragen wurde, fanden sich zu Saisonbeginn 13 Teilnehmer im Holly`s ein. Unter Leitung von KSK-Spielleiter Hans Neuberg wurden fünf Runden nach Schweizer System mit 15 Minuten Bedenkzeit gespielt. Da sich aufgrund der Ausgeglichenheit des Feldes kein Spieler entscheidend absetzen konnte, herrschte bis zum letzten Partie Hochspannung. Nachdem die Spitzenbegegnung in der letzten Runde zwischen Edgar Stauch und Andreas Murmann mit einem Unentschieden endete, konnten Titelverteidiger Hansi Schmierer und der stark auftrumpfende Jugendliche Nico Herpich mit schön herausgespielten Siegen nach Punkten zu den beiden aufschließen. Der Sieger musste deshalb durch den Computer nach Zweitwertung, der sog. Sonneborn-Berger-Wertung, ermittelt werden. Hier hatte dann Edgar Stauch vor Vorjahressieger Hansi Schmierer die Nase vorne und konnte damit erstmals den Titel des KSK-Schnellschach-Vereinsmeisters erringen. Knapp dahinter kam Andreas Murmann vor dem stark aufspielenden Jugendlichen Nico Herpich ein.

Diese vier Spieler lagen nach fünf Runden Schnellschach punktgleich vorne: von links Nico Herpich (Vierter und KSK-Jugend-Schnellschachmeister), Edgar Stauch (Vereinsmeister), Andreas Murmann (Dritter) und Vizemeister Hansi Schmierer

Zu Saisonbeginn herrschte bei der KSK-Schnellschachmeisterschaft im Holly’s mächtig Betrieb

Fortschrittstabelle