Archiv der Kategorie: Turniere

Wiederaufnahme des regelmäßigen Spiel- und Trainingsbetriebs ab 11.09. im Rääblein’s in Ziegelerden

Nach langer coronabedingter Pause finden unsere Spiel- und Trainingsabende ab sofort wieder regelmäßig statt. Da wir unsere Räume im BRK-Heim derzeit nicht nutzen können, finden unsere Trainings- um Spieleabende bis auf weiteres in unserem Spiellokal, dem Obergeschoss von Rääblein’s Pizzeria im Kronacher Ortsteil Ziegelerden statt. Das Jugendtraining beginnt wie gewohnt um 18:30 Uhr, parallel dazu finden die Spiele um die Vereinsmeisterschaft statt.

Grundlage für die Wiederaufnahme des Trainingsbetriebs ist unser „Schutz- und Hygienekonzept für den Trainings- und Wettkampfbetrieb im Schachsport“, worauf wir ausdrücklich hinweisen und um dessen Einhaltung wir bitten. Wann immer möglich sind mindestens 1,5 Meter Abstand einzuhalten. Personen, die erkrankt sind oder Kontakt mit Erkrankten hatten, müssen zum Gesundheitsschutz anderer zu Hause bleiben. Mit Ausnahme der Zeit, in welcher die Spieler am Brett sitzen, besteht ab dem Zutritt ins Spiellokal bis zum Verlassen desselben die Verpflichtung, eine Mund-Nase-Bedeckung zu tragen. Weitere Details können dem Schutz- und Hygienekonzept des Kronacher SK für den Trainings- und Wettkampfbetrieb entnommen werden.

Schachpartien unter Einhaltung des Hygieneschutzkonzepts: Die Spieler am Brett (links Jugendtrainer Alex Mainz, rechts KSK-Vorstand Hans Blinzler) können ohne Mundnasenbedeckung spielen, außerhalb des Bretts ist diese Pflicht. Die spannende VM-Partie endete übrigens mit einem Remis.

1. Online Blitz-VM des Kronacher SK

Leider waren lediglich acht Spieler des Kronacher SK online, um die Blitz-VM des Schachklubs, die wegen Corona erstmals auf dem Schach-Server Lichess ausgetragen wurde, mitzuspielen.
Nach einigen Anfangsschwierigkeiten gab es wegen Internet-Problemen zwischendurch einmal ein kleines Durcheinander, doch fanden schließlich alle 14 Runden mit insgesamt 56 Partien ein Ende. Da das Turnier allerdings parallel noch mit Swiss-Chess erfasst werden musste, konnten keine Zwischenstände ermittelt werden, die das Turnier eventuell noch spannender gemacht hätten.
Erster ONLINE-BLITZ-Meister des KSK wurde mit der knapp besseren Wertung Old Zockerhand oder besser gesagt Edgar Stauch vor Checker525, also Nico Herpich!
Die weitere Reihenfolge könnt ihr nachfolgend nachlesen:

Rangliste:  Stand nach der 7. Runde im 2. Durchgang

Rang  Teilnehmer                                         DWZ  Punkte  SoBer  Siege

  1. Stauch,Edgar (Old Zockerhand)             2075    11.5       66.75    11
  2. Herpich,Nico (checker525)                     1947    11.5       65.00    11
  3. Murmann,Andreas (Trakommider)       1968     9.5         52.25    9
  4. Rebhan,Gilbert (Rebse64)                       1899     8.0         34.00    8
  5. Schmierer (ImmermitdenBauernvor)   1816     6.5         36.50    5
  6. Neuberg,Hans (Housnkuh)                     1711     5.0         16.75    4
  7. Schülner (DediSchuelner)                        1456    2.0         10.25    1
  8. Renner,Johannes (nickzerstoerer)          1590    2.0           8.50    2
    -hn-

Aktuelle Entwicklung zur Weiterführung des Spielbetriebs

Liebe Mitspieler,

anbei der aktuelle Stand zur Fortsetzung des Spielbetriebs der Schachsaison 2019/2020:

Am 07.07.2020 trat die dritte Stufe der Lockerungen im Sport in Kraft. Damit ist der Wettkampfbetrieb in kontaktlosen Sportarten, wozu auch Schach zählt, laut BLSV wieder erlaubt. Eine Arbeitsgruppe Schutz- und Hygienekonzept des BSB wird am 15.07.2020 das Hygienekonzept des BSB erstellen, am 22.07.2020 wird dann das Präsidium mit den Bezirksvorsitzenden darüber beraten, wann und wie es mit dem Spielbetrieb weitergehen soll.

Hier ein Überblick zur Lage der Situation in den einzelnen Verbänden:

Schach-Bundesliga:
Die außerordentliche Mitgliederversammlung des Schachbundesliga e.V. hat am 21. Juni noch keine Entscheidung über die Fortsetzung der unterbrochenen Saison getroffen. Neben der Möglichkeit, die Saison bis ins Jahr 2021 auszudehnen, liegt nun auch ein Vorschlag auf dem Tisch, die restlichen Partien als kompakte, zentrale Veranstaltung in Karlsruhe auszutragen. Die Mitglieder des Schach-Bundesliga e.V. werden sich am 12. Juli erneut zu einer Videokonferenz treffen und dann über die Fortsetzung des Spielbetriebs entscheiden.

Saisonfortsetzung 2. Bundesliga:
Bei der Videokonferenz der Bundesspielkommission am 23. Juni wurde mit großer Mehrheit beschlossen, eine Austragung der ausstehenden Runden der aktuellen Saison der 2. Schach-Bundesliga bis Ende Oktober 2020 anzustreben. Hierzu werden mit den Vereinen der 2. Schach-Bundesliga geeignete Konzepte entworfen. In einer weiteren Videokonferenz Ende Juli wird dann auf Basis dieser Konzepte über die Wiederaufnahme des Spielbetriebs entschieden. Allen Beteiligten ist bewusst, dass in der aktuellen Situation jede Planung auch mit Risiken verbunden ist, aber deswegen erst gar keine Planung aufzunehmen, erscheint als die schlechtere Alternative.

Fortsetzung des Wettkampfbetriebs auf bayerischer Ebene:
In der Präsidiumssitzung am 22.07.2020, zu der auch die Bezirksvorsitzenden geladen sind, wird wie geplant über die Vorsetzung des Spielbetriebs entschieden werden.

Saisonfortsetzung Bezirk und Kreis:

Da an der BSB-Sitzung am 22.07.2020 auch die Vorsitzenden der Bezirke teilnehmen werden gehe ich davon aus, dass die dort getroffene Vereinbarung zur Fortsetzung der Schachsaison auch vom Schachbezirk Oberfranken und unserem Schachkreis CNLK übernommen werden.

Viele Grüße, Edgar Stauch

KSK-Spieler bei Online-Schachturnieren aktiv

Bei dem am 19.05. auf lichess stattgefundenen Oberfranken-Teamwettkampf (5+0 Blitz) belegte das KSK-Team in der Besetzung Nico Herpich, Gilbert Rebhan, Edgar Stauch, Johannes Renner und Hans Neuberg den vierten Platz unter den neun teilnehmenden Teams. Der Sieg ging an den SC Bamberg (Justus Schmidt, Ralf-Michael Großhans, Alexander Mikuta und Jens Hermann), mit gebührendem Abstand belegten der Ulmer/Hofer Schachtreff (Igor Shashkin, Heiko Sieber) und der SC Waischenfeld (Michael Bezold) die weiteren Ränge.

Bei der am 21.05. ausgetragenen 1. Offenen Lichtenfelser Online-Stadtmeisterschaft belegte Nico Herpich Rang 8, der sieg ging an die beiden punktgleichen Lokalmatadore Tobias Kolb und Jürgen Gegenfurtner.

15-jähriger Thüringer siegt beim Kirchenlamitzer Online-Schnellschach-Open

Beim am 2. Mai als Online-Open auf Lichess ausgetragenen Kirchenlamitzer Schnellschach-Turnier nahmen 39 Schachspieler aus ganz Deutschland teil. Der Sieg ging nach sieben Runden Schnellschach (20 Minuten pro Spieler und Partie) an den 15 jährigen Luca Franke vom ostthüringischen SV 1861 Gera-Liebschwitz, der sich ungeschlagen mit sechs Punkten knapp vor den beiden Turnierfavoriten Mark Lorenz und Toralf Kirschneck (5,5 Punkte, 1, FC Marktleuthen) durchsetzte. Der einzige Teilnehmer des Kronacher Schachklubs, Nico Herpich, belegte mit fünf Punkten einen hervorragenden sechsten Platz.
Alle Infos zum Turiner können der Turnierseite entnommen werden.

Bayerischer Internet-Grand Prix geht in die vierte Runde

Am heutigen Karfreitag findet um 19:30 Uhr das vierte Blitzturnier des von der BSJ organisierten Bayerischen Internet-Grand Prix statt, Ergebnisse der bisherigen drei Turniere, zum Gesamtstand sowie weitere Infos siehe BSJ Internet-Grand-Prix. Die ersten drei der sich über zwei Stunden erstreckenden Blitzturniere fanden mit ca. 400 Teilnehmern regen Zuspruch.

Die Turnieranmeldung für das Karfreitagsturnier am 10.04. ist in der lichess-Turnier-Arena möglich, Voraussetzung für die Teilnahme ist das Anlegen eines kostenlosen lichess-Accounts.

VM 2020 Zwischenstand

VM KSK 2020 – Gruppe A
Stand (Auszug) am 22.02.2020:
1. Walter Lechleitner 4 : 0
2. Hans-G. Neuberg 4 : 2
3. Johannes Renner 2,5:1,5
4. Hans Blinzler 2 : 2
5. Hans-J. Schmierer 2 : 2
6. Nico Herpich 1,5 : 1,5
7. Robin Beetz 1 : 3
… 8. bis 10. von 10 Teilnehmern: jeweils 0 P.)

Die nächsten Spieltermine (bitte an den dazwischen liegenden Freitagen nur Nachholspiele austragen, wenn Jugendliche beteilgt sind – sonst wird der Schachunterricht zu sehr beeinträchtigt!). Rudi Lieb kann aus dringenden persönlichen Gründen momentan nicht kommen; er könnte auch mehrere Partien nachspielen.
28.02.: (Ferien) 4. Runde: 4. Runde:  Mainz – Müller, Lieb – Blinzler?
06.03.: (Generalversammlung, Schachabend, auch Jugend, im „Rääbleins Pizzeria“ in Ziegelerden, ab 18:30 im Nebenzimmer Obergeschoss!): Nachholpartien, event. eine Partie von R. Lieb.
13.03.: 5. Runde: Blinzler – Mainz, Müller – Schmierer, Herpich – Renner, Lechleitner – Neuberg. Beetz – Lieb?
20.03.: (Nachholspiele, event. vorgezogene Partien aus der 6. Runde).
27.03.: 6. Runde,
… (es werden 9 Runden im Rundensystem gespielt).
In der Gruppe II gibt es keine festen Spieltermine, es spielt, wer da ist.

Vereinsmeisterschaft 2020

Am Freitag,  17.01.2020, begannen die Vereinsmeisterschaft 2020. Aufgrund der Teilnehmerzahl werden diese in zwei Gruppen mit jeweils 10 Spielerinnen und Spielern im Rundenturnier ausgetragen.
Bis die endgültige Turnierseite hier eingebunden werden kann, zunächst einmal alle Paarungen im Überblick: Bitte beachtet, dass gerne Runden vorgespielt werden können, die jeweilige Runde jedoch in Gruppe 1 zum Schlusstermin gespielt sein muss! Ansonsten müssten Partien kampflos gewertet werden! – Bitte deshalb ggf. bei der Turnierleitung oder per WhatsApp entschuldigen!

Gruppe 1

  1. Runde

Beetz,Robin       – Müller,David 1:0
Herpich,Nico     – Blinzler,Hans  1:0                                                                         –
Lechleitner,Walter – Lieb,Rudolf 1:0
Neuberg,Hans – Mainz,Alexander 1:0
Renner,Johannes – Schmierer,Hans remis

  1. Runde

Renner,Johannes – Beetz,Robin 1:0
Schmierer,Hans   – Neuberg,Hans 1:0
Mainz,Alexander  – Lechleitner,Walter 0:1
Lieb,Rudolf            – Herpich,Nico  (verschoben)
Blinzler,Hans        – Müller,David  1:0                                                                          –

  1. Runde (Spieltermin: 14.02.2020)

Beetz,Robin           – Blinzler,Hans 0:1
Müller,David          – Lieb,Rudolf  (verschoben)
Herpich,Nico          – Mainz,Alexander
Lechleitner,Walter – Schmierer,Hans 1:0
Neuberg,Hans        – Renner,Johannes 0:1

  1. Runde (Spieltermin: 28.02.2020)

Neuberg,Hans        – Beetz,Robin 1:0
Renner,Johannes   – Lechleitner,Walter
Schmierer,Hans     – Herpich,Nico remis
Mainz,Alexander    – Müller,David
Lieb,Rudolf              – Blinzler,Hans                                                                           –

  1. Runde (Spieltermin: 13.03.2020)

Beetz,Robin             – Lieb,Rudolf
Blinzler,Hans           – Mainz,Alexander
Müller,David            – Schmierer,Hans
Herpich,Nico            – Renner,Johannes
Lechleitner,Walter   – Neuberg,Hans

  1. Runde (Spieltermin: 27.03.2020)

Lechleitner,Walter    – Beetz,Robin
Neuberg,Hans           – Herpich,Nico 1:0
Renner,Johannes      – Müller,David
Schmierer,Hans        – Blinzler,Hans
Mainz,Alexander       – Lieb,Rudolf

  1. Runde (Spieltermin: 17.04.2020)

Beetz,Robin                – Mainz,Alexander
Lieb,Rudolf                 – Schmierer,Hans
Blinzler,Hans              – Renner,Johannes
Müller,David               – Neuberg,Hans
Herpich,Nico               – Lechleitner,Walter

  1. Runde (Spieltermin: 15.05.2020)

Herpich,Nico                – Beetz,Robin
Lechleitner,Walter      – Müller,David
Neuberg,Hans             – Blinzler,Hans 1:0
Renner,Johannes        – Lieb,Rudolf
Schmierer,Hans          – Mainz,Alexander

  1. Runde (Spieltermin: 29.05.2020)

Beetz,Robin                  – Schmierer,Hans
Mainz,Alexander          – Renner,Johannes
Lieb,Rudolf                    – Neuberg,Hans
Blinzler,Hans                 – Lechleitner,Walter
Müller,David                  – Herpich,Nico

Gruppe 2

  1. Runde

Schülner,David              – Renk,Lenny 1:0
Halter,Max                      – Zheng,Jin-Xuan 0:1
Gremer,Natalie              – Lang,Jonas
Schönfelder,Sophia      – Gremer,Vanessa 1:0
Sünkel,Silke                    – Häußer,Philipp 0:1

  1. Runde

Sünkel,Silke                      – Schülner,David 0:1
Häußer,Philipp                 – Schönfelder,Sophia
Gremer,Vanessa               –  Gremer,Natalie 1:0
Lang,Jonas                        – Halter,Max
Zheng,Jin-Xuan                  – Renk,Lenny 1:0

  1. Runde

Schülner,David                   – Zheng,Jin-Xuan 1:0
Renk,Lenny                         – Lang,Jonas
Halter,Max                          – Gremer,Vanessa  1:0
Gremer,Natalie                  – Häußer,Philipp
Schönfelder,Sophia           – Sünkel,Silke

  1. Runde

Schönfelder,Sophia            – Schülner,David
Sünkel,Silke                          – Gremer,Natalie 0:1
Häußer,Philipp                    – Halter,Max
Gremer,Vanessa                 – Renk,Lenny 0:1
Lang,Jonas                            – Zheng,Jin-Xuan

  1. Runde

Schülner,David                     – Lang,Jonas
Zheng,Jin-Xuan                     – Gremer,Vanessa
Renk,Lenny                          – Häußer,Philipp 1:0
Halter,Max                             – Sünkel,Silke 1:0
Gremer,Natalie                     – Schönfelder,Sophia

  1. Runde

Gremer,Natalie                      – Schülner,David
Schönfelder,Sophia                – Halter,Max
Sünkel,Silke                             – Renk,Lenny
Häußer,Philipp                       – Zheng,Jin-Xuan
Gremer,Vanessa                    – Lang,Jonas

  1. Runde

Schülner,David                      – Gremer,Vanessa
Lang,Jonas                              – Häußer,Philipp 0:1
Zheng,Jin-Xuan                       – Sünkel,Silke
Renk,Lenny                             – Schönfelder,Sophia
Halter,Max                             –  Gremer,Natalie

  1. Runde

Halter,Max                             – Schülner,David
Gremer,Natalie                     – Renk,Lenny
Schönfelder,Sophia             – Zheng,Jin-Xuan
Sünkel,Silke                           – Lang,Jonas
Häußer,Philipp                       – Gremer,Vanessa

  1. Runde

Schülner,David                      – Häußer,Philipp
Gremer,Vanessa                   – Sünkel,Silke
Lang,Jonas                              – Schönfelder,Sophia
Zheng,Jin-Xuan                      – Gremer,Natalie
Renk,Lenny                            – Halter,Max 0:1

Johannes Renner ist neuer Oberfrankenmeister in der U14

Johannes Renner gelang in der U14 der große Wurf. Durch zwei Siege in den letzten beiden Runden – unter anderem in der Vorschlussrunde gegen seinen härtesten Konkurrenten Jan Bieberle vom SC Höchstadt – kam das KSK-Jungtalent auf sechs Punkte, was in der Endabrechnung den ungeteilten ersten Platz bedeutete. Herzlichen Glückwunsch, Johannes! David Schüler belegte in dem starken Teilnehmerfeld mit 4 Punkten einen sehr guten 6. Platz.
Siegerfoto U14 (von links nach rechts): Bestes Mädchen Tena Sabol (SK Kulmbach), Oberfränkischer Meister U14, passend im KSK-Trikot, Johannes Renner (Kronacher SK), Vizemeister Jan Bieberle (SC Höchstadt) und 3. Platz Felix Stier (SC Höchstadt).

Bei den Senioren setzte sich Michal Michalek, die Nummer eins der Setzliste und Spitzenspieler vom 1. FC Marktleuthen durch. Punktgleich auf dem zweiten Rang kam der Nordhalbener Stefan Wunder vor Kurt-Georg Breithut vom SK Michelau ein. Bestplatzierter Teilnehmer aus dem KSK-Quartett wurde Nico Herpich mit 4 Punkten, gefolgt von dem stark auftrumpfenden Frank Baumgärtner mit 3,5 Punkten. Gilbert Rebhan kam auf 2,5 Punkte und KSK-Spielleiter Hans Neuberg auf 2 Punkte,

Die Sieger der OEM (von links nach rechts): Christoph Sesselmann (U25, SK Kulmbach),
Stefan Wunder (Vizemeister und Senioren, FC Nordhalben), Kurt-Georg Breithut (dritter Platz und Jungsenioren, SK Michelau).

Bei der abschließenden Blitzmeisterschaft setzte FM Jürgen Gegenfurtner (SV Seubelsdorf) souverän vor Justus Schmidt (SC Bamberg) und Titelverteidiger Kurt-Georg Breithut (SK Michelau) durch, Senioren-Blitzmeister wurde Roland Krämer (ATSV Oberkotzau).

Oberfränkische Schachmeisterschaften 2020 auf der Zielgerade

Vor dem Schlusstag am morgigen Dreikönigstag herrscht bei den Oberfränkischen Meisterschaften Spannung pur! Im Meisterturnier liegt nach sechs Runden Michal Michalek vom 1. FC Marktleuthen mit 5 Punkten in Front, ihm ist ein Quartett von vier Spielern mit 4,5 Punkten auf den Fersen. Die Entscheidung um den Meistertitel fällt in der Schlussrunde in den Partien Michal Michalek (5) – Horst Wunder (4,5), Kurt-Georg Breithut (4,5) – Ralf Riemer (4,5) und Leon Bauer (4) – Stefan Wunder (4,5). Vom KSK-Quartett ist Nico Herpich mit 3,5 Punkten am besten platziert, er bekommt es morgen mit Ralf-Michael Großhans zu tun. Die restlichen Paarungen mit KSK-Beteiligung lauten Gilbert Rebhan (2,5) – Klaus Kuhlemann, Frank Baumgärtner (2,5) – Elias Pfann und Hans-Gerhard Neuberg – Klaus von Löffelholz.

Beim gemeinsam ausgetragenen Turnier der U18/U16 wird der Turniersieg im Fernduell zwischen dem Höchstadter Nicolas Leiß (5 Punkte) und dem Turnierfavoriten Spartak Galstyan (4,5 Punkte) vom PTSV SK Hof entschieden, Kronacher Jugendliche nehmen hier nicht teil.

Erfreuliches aus KSK-Sicht gibt es von der U14 zu berichten. KSK-Talent Johannes Renner führt nach seinem Sieg gegen „Dauerrivalen“ Jan Bieberle vom SC Höchstadt die Tabelle mit einem halben Punkt Vorsprung an und auch der zweite KSK-Jugendvertreter David Schülner mischt vorne tüchtig mit. Auch hier fällt die Entscheidung in einem Fernduell in der Schlussrunde, die Paarungen lauten Connor Kappe (Naila Knights, 4 Punkte) – Johannes Renner (KSK, 5 Punkte) und David Schülner (KSK, 4 Punkte) – Jan Bieberle (SC Höchstadt, 4,5 Punkte).

Bei den Jüngsten sind nach zwei Tagen schon die Sieger ermittelt. Lennard Seelbach (U8), Noah Kamleiter (U10) und Carson Koppe (U12) sind die Oberfränkischen Meister.

Turnierstände und Partiendownload auf Chess-Results

Den Abschluss bei den Oberfränkischen Titelkämpfen bildet traditionell das Blitzturnier der Erwachsenen, das am 06.01. um 14:30 Uhr startet.

Gruppenfoto Meisterturnier plus U18, U16 und U14