Schlagwort-Archiv: Schney 2019

Johannes Pfadenhauer setzt sich die Oberfränkische Schachkrone auf

Bei den vom 03.01. bis 06.01.2019 in Schney bei Lichtenfels stattgefundenen Oberfränkischen Schachtagen gewann das erst 22-jährige passive KSK-Mitglied Johannes Pfadenhauer, der aktiv für den TSV Bindlach im Einsatz ist, das mit 59 Teilnehmer gut besetzte offene Meisterturnier und kürte sich damit zum Oberfränkischen Seniorenmeister 2019. Ein starkes Turnier spielte Gilbert Rebhan, der als Nummer 17 der Setzliste im Endklassement den sechsten Rang belegte. Wenig lief hingegen bei Frank Baumgärtner zusammen, der das Turnier auf Platz 52 beendete.

Zur Jugend: In der U18, die mangels Teilnehmer in das Meisterturnier integriert wurde, Nico Herpich hinter Turnierfavorit Pablo Wolf vom SC Bamberg den zweiten Platz, der zur Teilnahme an der Bayerischen Meisterschaft berechtigt.  In der U16 belegte Robin Beetz den zehnten Platz, der Sieg ging an den Regionalliga-Spieler Tobias Kolb vom SV Seubelsdorf. In der U14 musste Johannes Renner den punktgleichen Jan Bieberle (SC Höchstadt) und Nikolai Evseychev (TSV Oberlauter) trotz der besten DWZ-Performance aufgrund der Zweitwertung knapp den Vortritt lassen. In der U12 belegte David Schülner einen hervorragenden dritten Platz, sein Bruder Benedikt kam auf Rang 10 ein. Bei der U10/U8 spielte kein Kronacher Vertreter mit.

Auch beim Blitzturnier der Senioren setzte sich mit Titelverteidiger Kurt-Georg Breithut ein passives KSK-Mitglied durch. Von den KSK-Aktiven erreichte Andreas Murmann einen guten siebten Rang, Gilbert Rebhan kam bei den 32 Teilnehmern auf Platz 13 ein. Beim Jugend-Blitzturnier der U14 bis U20 erspielte sich Nico Herpich einen hervorragenden zweiten Platz, Johannes Renner belegte hier den achten Rang,

Alle Ergebnisse und viele weitere Berichte zu den Oberfränkischen Meisterschaften 2019 sind unter dem Link Oberfränkische Schachtage 2019 einsehbar.