Bayerische EM in Schney vom 22.08. bis 28.08.2021

Anlässlich des Jubiläums „100 Jahre Bezirksverband Oberfranken“ richtete unser Schachbezirk vom 22.08. bis 28.08. die Bayerischen Einzelmeisterschaften in der Franken-Akademie in Schney aus.

Das Turnier der Allgemeinen Klasse wurde von den Erlangener Spitzenspielern FM Eduard „Eddi“ Miller und FM Lukas Schulz dominiert, die beide jeweils auf 7,5 Punkten aus 9 Partien kamen und sich damit für die Deutschen Meisterschaften 2022 qualifizierten. Nach Buchholz-Wertung lag Eddi Miller knapp vor dem Höchstadter Jugendleiter und krönte sich damit nach 2015 und 2017 zum dritten Mal zum Bayerischen Meister.

Eddi Miller (vorne links) setzte sich in der Schlussrunde gegen den Bamberger Lunkas Köhler durch und zog damit noch an Lukas Schulz (hinten rechts) vorbei.

Als bester Oberfranke belegte der für den TSV Bindlach spielende Gerald Löw mit 5,5/9 Platz 7, der Nordhalbener Stefan Wunder landete in diesem Klassefeld mit 3,5/9 auf Rang 31.

Bei den Frauen setzte sich Marianne Spiel (FC Bayern München) mit 7,5/8 deutlich vor den punktgleichen Kristin Braun (SC Jäklechemie) und Alba Perez Celis (SK Bad Neustadt) durch, die beide auf 6.0/8 kamen.

Endstand und Berichte können auf Chess-Results, der BSB-Turnierseite  oder der BVO-Turnierseite  eingesehen werden, der Download der Partien ist unter BSB-Partien möglich.