Neue Schachsaison 2021/22 startet am Wo. 23./24.10.2021

Nach fast 20 monatiger coronabedingter Pause startet am kommenden Wochenende mit dem Beginn der neuen Saison auch wieder der Mannschaftsspielbetrieb für die drei KSK-Teams. 

Den Beginn macht am Samstag 23.10.2021 um 14:00 Uhr in der Kreisoberliga Aufsteiger KSK III mit einem Auswärtsspiel beim TSV Oberlauter.   

Die Kronacher Zweite, ebenfalls Aufsteiger in die Bezirksliga Oberfranken West, tritt einen Tag später am 24.10.2021 um 09:00 Uhr beim Meisterschafts-Topfavoriten SG Sonneberg an. 

Mit einem Heimspiel startet KSK I nach ihrem Landesligaabstieg am Sonntag 24.10.2021 um 10:15 Uhr gegen das Spitzenteam des SC Kitzingen in die neue Saison.

KSK 1 spielt wie gewohnt mit 8 Spielern, KSK 2 und KSK3 mit 6 Spielern. Die Heimspiele  finden im Mannschaftsspiellokal „Rääbleins Pension und Pizzeria“ in Kronach, Ziegelerden 81, statt.

Edgar Stauch gewinnt KSK-Schnellschach-VM 2021

Nur vier Spieler traten bei der KSK-Schnellschach-VM am 17.09.2021 im Gasthaus Rääbleins in Gehülz an. Den Sieg errang erwartungsgemäß Titelverteidiger Edgar Stauch (2,5/3), gefolgt vom neuen KSK-Jugend-Schnellschachmeister David Schülner (2,0/3). Die weiteren Plätze belegten Robin Beetz (1,5/3) und Alexander Mainz (0/3).

Entscheidungspartie um den Turniersieg zwischen Edgar Stauch (vorne links) und David Schülner (vorne rechts), im Hintergrund kiebitzen Alex Mainz (4.) und Robin Beetz (3.)

Spielplan für die neue RLNW-Saison 2021/22 steht fest

Der neue Spielplan für die kommende Saison in den Bayerischen Ligen steht fest. Los geht es für den Landesliga-Absteiger Kronacher SK am 24.10.2021 mit einem Heimspiel gegen den SC Kitzingen.
 
Hier der komplette Spielplan von KSK1 in der Saison 2021/22 (Heimspiele fett gekennzeichnet):
1. Runde 24.10.2021: Kronacher SK – SC Kitzingen
2. Runde 14.11.2021: SF Sailauf – Kronacher SK
3. Runde 05.12.2019: Kronacher SK – FC Marktleuthen
4. Runde 16.01.2022: SC Aschaffenburg – Kronacher SK
5. Runde 06.02.2022: Kronacher SK – SK Bad Neustadt
6. Runde 13.03.2022: PTSV SK Hof – Kronacher SK
7. Runde 03.04.2022: Kronacher SK – SV Würzburg 2
8. Runde 08.05.2022: Kronacher SK – TSV Rottendorf
9. Runde 29.05.2022: SC Bamberg 2 – Kronacher SK

Der komplette Spielplan kann unter RLNW Saison 2021/22 eingesehen werden, die Aufstellungen müssen bis zum 28.09. im Ligamanager erfasst sein.

Die Wettkämpfe finden unter Beachtung des aktuellen Schutz- und Hygienekonzepts für den Spielbetrieb im Schach statt.

Unsere Heimspiele finden auch in dieser Saison im „Rääblein’s Pension & Pizzeria“ im Kronacher Ortsteil Ziegelerden statt.

Jugend-DEM in Willingen beendet


Im Sauerland Stern Hotel in Willingen fanden vom 23.08. bis zum 29.08. die Deutschen Jugend-Einzelmeisterschaften 2021 statt, bei denen von der U10 bis zur U18 die Meister bei den Jungen und Mädchen ermittelt wurden.

Alles Interessante inkl. der Partien ist auf der  BSJ-Turnier-Homepage , ebenso wie eine eine  zu finden, ebenso der Abschlussbericht mit einer Übersicht aller Meistern und Meisterinnen.
Der letztjährige U16-Vize-Meister Tobias Kolb (SC Bamberg) belegte mit 5,5/9 im dem stark besetzten U18-Teilnehmerfeld den neunten Platz.

Bayerische EM in Schney vom 22.08. bis 28.08.2021

Anlässlich des Jubiläums „100 Jahre Bezirksverband Oberfranken“ richtete unser Schachbezirk vom 22.08. bis 28.08. die Bayerischen Einzelmeisterschaften in der Franken-Akademie in Schney aus.

Das Turnier der Allgemeinen Klasse wurde von den Erlangener Spitzenspielern FM Eduard „Eddi“ Miller und FM Lukas Schulz dominiert, die beide jeweils auf 7,5 Punkten aus 9 Partien kamen und sich damit für die Deutschen Meisterschaften 2022 qualifizierten. Nach Buchholz-Wertung lag Eddi Miller knapp vor dem Höchstadter Jugendleiter und krönte sich damit nach 2015 und 2017 zum dritten Mal zum Bayerischen Meister.

Eddi Miller (vorne links) setzte sich in der Schlussrunde gegen den Bamberger Lunkas Köhler durch und zog damit noch an Lukas Schulz (hinten rechts) vorbei.

Als bester Oberfranke belegte der für den TSV Bindlach spielende Gerald Löw mit 5,5/9 Platz 7, der Nordhalbener Stefan Wunder landete in diesem Klassefeld mit 3,5/9 auf Rang 31.

Bei den Frauen setzte sich Marianne Spiel (FC Bayern München) mit 7,5/8 deutlich vor den punktgleichen Kristin Braun (SC Jäklechemie) und Alba Perez Celis (SK Bad Neustadt) durch, die beide auf 6.0/8 kamen.

Endstand und Berichte können auf Chess-Results, der BSB-Turnierseite  oder der BVO-Turnierseite  eingesehen werden, der Download der Partien ist unter BSB-Partien möglich.

Blitz-Vereinsmeisterschaft Endstand

Ergebnis des 4.Turniers um die Blitz-Vereinsmeisterschaft am 23. Juli 2021:

1. Edgar Stauch           7 : 1

2. Hans-J. Schmierer   6 : 2  

3. Adreas Murmann     6 : 2

4. Nico Herpich            5 : 3

5. Johannes Renner  4,5:3,5

6. Hans Blinzler         3,5:4,5

7. David Schülner       3 : 5

8. Robin Beetz            1 : 7

9. Dijeng Zheng           0 : 8

Damit ergibt sich folgender Endstand in der Blitz-VM:

(nach Platzziffern der 4 Turniere, bei einem Streichergebnis)

1. Andreas Murmann   PZ 5 (1 – (10) – 1 – 3) KSK-Blitz-VM 2021!

2. Edgar Stauch             PZ 6 ((9) – 1 – 4 – 1)

3. Walter Lechleitner      PZ 8 (3 – 2 – 3 – (10))

4. Nico Herpich               PZ 10 (4 – (10) – 2 – 4)

5. Johannes Renner       PZ 16 (6 – 6 – 5 – 5) Jugend-Blitz-VM 2021!

6. Hans Blinzler              PZ 18 (7 – 5 – 7 – 6)

7. Hans-G. Neuberg       PZ 20 (9 – 3 – 8 – (10))

8. Robin Beetz                PZ 20 (8 – 4 – 10 – 8)

… (13 Teilnehmer insgesamt)

Nach spannenden und vier Blitzturnieren Andreas Murmann konnte Andreas Murmann den Siegerpokal von KSK-Vorstand Hans Blinzler entgegennehmen

 

Blitz-Vereinsmeisterschaft des Kronacher Schachklubs 1882

Im 3. Turnier (von 4) setzte sich souverän Andreas Murmann durch, der alle 9 Partien gewann. Damit hat er vier Platzziffer (PZ-)-Punkte Vorsprung (die schlechteste Platzierung wird gestrichen) und damit die allerbesten Voraussetzungen, Blitz-VM 2021 zu werden.

3. Turnier am 16.07.21, Tabellenspitze:

1. Andreas Murmann   9 : 0 Punkte, 36 Wertungspunkte

2. Nico Herpich           7 : 2   24

3. Walter Lechleitner   6 : 3    19,5

4. Edgar Stauch        5,5:3,5  15,75

5. Johannes Renner     5 : 4    16   Bester Jugendlicher!

6. David Schülner      3,5:5,5   14,75

… (10 Teilnehmer)

Stand nach 3 Turnieren (schlechteste Wertung gestrichen):

1. Andreas Murmann   PZ 2      2 Turniere mitgespielt

2. Edgar Stauch          PZ 5      2

3. Walter Lechleitner    PZ 5     3

4. Nico Herpich            PZ 6     2

5. Hans Neuberg          PZ 11    2

6. Johannes Renner      PZ 11   3  Bester Jugendlicher!

7. Tobias Pfadenhauer   PZ 12   1

8. Robin Beetz              PZ 12   3

… (11 Teilnehmer bisher insgesamt)

Das 4. und letzte VM-Blitzturnier findet am kommenden Freitag, 23. Juli um 19:30 Uhr in „Rääbleins Pizzeria“ in Ziegelerden statt.

Hans Blinzler, 1. Vorsitzender

FIDE-Weltcup gestartet

Am 10.07.2021 startete in Sotchi der FIDE-Weltcup der Männer und Frauen, ein hochkarätig besetztes Mammut-K.o.-Turnier, bei dem auch Plätze für das Kandidatenturnier 2022 vergeben werden. Bei den Männern sind Weltmeister Magnus Carlsen und Fabiano Caruana die Favoriten, bei den Frauen die beiden Russinnen Alexandra Goryachkina und Kateryna Lagno.   
Der aktuelle Stand kann auf der FIDE-Turnierseite eingesehen werden.

Wer live zuschauen möchte, kann dies entweder über die FIDE-Website in Englisch (Nigel Short) oder über SchachdeutschlandTV in deutsch (Klaus Bischoff) tun.

Am 17.07.2021 finden die Tiebreaks der zweiten Runde mit den beiden Deutschen Matthias Blübaum und Rasmus Svane statt.